Hier sind einige Original-Outputs von Hifi-Apps, so wie sie vom Android Gerät aus versendet wurden. Klicken Sie zur Ansicht auf den jeweiligen Link in der rechten Spalte. Die Bewertungen darin beziehen sich auf das Zusammenspiel von Lautsprecher und Raum. Ein PC-Lautsprecher für wenige Euro kann deshalb bessere Bewertungen erhalten als ein High End Lautsprecher: Er ist im Zusammenspiel mit dem Raum viel anspruchsloser, da der Hörplatz i.d.R. viel näher ist und seine geringe Leistung im Bassbereich keine nennenswerten Störungen verursacht.

Verschiedene Lautsprecher und Räume

Die gezeigten Summenfrequenzgänge wurden an den jeweiligen Hörplätzen aufgenommen. Sie entstehen also aus dem Zusammenspiel von Lautsprecher und Raum: Sie enthalten sowohl den direkt vom Lautsprecher ausgesendeten Schall als auch die Reflexionen an den Wänden usw. Die vom Hersteller des Lautsprecher veröffentlichten Frequenzgänge zeigen i.d.R. ausschließlich den Direktschall - der Raum des Benutzers ist zum Zeitpunkt der Messung noch nicht bekannt. Beide Frequenzgänge haben ihre Berechtigung und spiegeln sich im Höreindruck: Ein ausgewogenes Verhalten im Direktschall kann als Grundvoraussetzung gesehen werden, ähnlich wie die Lichtquelle in einem Projektor weisses Licht liefern muss. Trotzdem wird ein korrekt aufgestellter Lautsprecher der Mittelklasse in einem angemessen gedämmten Wohnraum sicherlich besser klingen als ein High-End Lautsprecher, der in einem viel zu kleinen, ungedämmten, gefliesten Raum steht. In Hintergrundwissen ist beschrieben, wie Hifi-Apps die Messwerte automatisiert in Vorschläge umwandeln, die ohne Vorkenntnisse lesbar sind.

  BeschreibungFrequency und Implse Response - Bild zum Vergrössern anklicken Hifi-Apps Ergebnis und Kommentar
PC R5x5
Kleine PC Lautsprecher auf einem Tisch in einem nahezu ungedämmten quadratischen Raum (5m x 5m). 2019-08-29_INT.PCSPKR.WZ5X5 (Deutsch)
PC OFFICE
Kleine PC Lautsprecher im Büro. 2019-08-13_TAB_PC_SPKR_CABLE_CONNECTED LIST_2019-08-13_TAB_PC_SPKR_BT_CONNECTED
GAUS + ABSORBER
Modularer Eigenbau mit Plasma Hochtönern (Magnat MP 02) - Dämmung mit aktustischen Vorhägen. img4-s LIST_2019-08-19_INT.GAUS.VORH.OFFEN LIST_2019-08-19_INT.GAUS.VORH.ZU LIST_2019-08-19_AUDIX.GAUS.VORH.OFFEN LIST_2019-08-19_AUDIX.GAUS.VORH.ZU.
ML + ABSORBER
Dipol Lautsprecher (Martin Logan ESL 9) 2019-09-22_ML_INT_XXX
QU50 LIV
Standlautsprecher (Quadral Chromnium Style 50) in 5m x 7m grossem durchschnittlich möbliertem Raum LIST_2019-06-11_AUDIX.WZ.STR-GTN LIST_2019-06-11_INT.WZ.STR-GTN.
QU30 BA
Kein worst case Szenario: Quadral Chromnium Style 30 in einem Badezimmer. LIST_2019-10-17_INT_QUADRAL_BAD
QU30 R5x5
Künstliche Provokation von Bodenreflexionen (rechter Lautsprecher zum Boden geneigt) LIST_2019-10-17_AUDIX_W5_FB. LIST_2019-10-17_INTW5_FLOORBOUNCE.
MARTION
Hornlautsprecher MARTION Bullfrog aktiv LIST_2019-10-30_MARTION_BULLFROG

Schrittweise Verbesserung der Dämmung eines Raumes

Ein Standlautsprecherpaar der Mittelklasse (Quadral Chromnium Style 50) steht in einem Raum der Größe 5m x 7m, dessen Dämmung schrittweise verbessert wird. Bei jedem Verbesseerungsschritt wurden zwei Soundtracks abgespielt und mit einem Messmiktofon (am Hörplatz) wieder aufgenommen. Die erste Zeile der Tabelle enthält die originalen Soundtracks, alle folgenden Zeilen die Aufnahmen. Die Unterschiede sollte auch mit einfachen PC-Lautsprechern deutlich hörbar sein. Ebenfalls für kleine Lautsprecher wurde der Basslauf

  BeschreibungErgebnis Hörbeispiel
Step 0
Original Aufnahme
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 1
Unbehandelter Raum WOHNZIMMER /X% NUR R+L fRONT; Reciver: Subwoofer off, Direct. Teppich weggerollt leinwand hochgebunden micpos über sofa 110 uber dem boden merz-adomeit: 130 vor der vorder seite des regqals str-garten: ziemlich in der mitte dh ca 20 cm richtung strasse von der regalmitte wav dateien mit audacity aufgenommen latustärke denon +3 db abgespilet mit laptop hdmi track omen: youtube/200328...../klavier.mp4 hifiapps verwensdet AUCH DIESES MIC; INPUT VIA CHICH FRONTn in den Denon läuft auf samsung tablet. messung 200328step1
Klavier
Step 2
wie step1 aler leinwandwieder unten. teppich ist also immer noch aufgerollt. android: 2 aufnahmen mit verschieden langen logsweeps, da letztere bei setp 1 acurate 10 sec, android 2 sec waren, jetzt android 2 sec UND 10 sek.
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 3
wie step2 nur teppich jetzt ausgerollt
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 4
wie step3 aber rechter speaker etwas von der wand weg und in dämmaterial "eingepackt" hinweis: teilweise chronologsch NACH step 5 gemessen da app 4 unfd 5 aufeinanderfolgend. micständer verschieben einfacher als umstöpseln.
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 5
step5 rechter lautsprecher immernoch "eingepackt" aber das mic jetzt 1 m vorm hochtöner, also etwas tiefer (andersrum in der klemme) und ständer neu platziert.
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 6
1 kanal rechte martin logan an lamm endstufe
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 7
quadral rübergetragen in hörraum an lamm + linn angeschlossen. mic 1 m davor, box siehe foto
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 8
nur rechte quadral in 7x5 raum aber an linn+lamm. mic 1 m davor, in dämmaterial eingepackt wie step4
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 9
siehe .mdat in step10 wahrscheinlich war das rechter quadral speaker am lamm +linn
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 10
NEU:Kantenabsorber d.h. 3 Molton Vorhänge und 2 1m2 Platten an der Wand vor dem Kamin. Lautsprecher etwa wie bei SChritt 1 aufgestellt mic an Hörplatz, d.h. erste Aufstellung rekomnstruiert so gut es ging
Klavier
Basslauf
Basslauf x4
Step 11
garten quadral 1 goseer speaker L mic 1 m vor HT ein kleiner mit´mundorf amt auf der wiese 160 entfernt, mic ist 80 cm über der wiese MEssung _2 ca 10 dB lauter, ausserdem amt war nicht genau richtung mic, ca 20 grad daneben. Messung _225 beide boxen 22,5 grad um hochachse gedreht Messung _45 entsprechend 45 grad MEssung _kontrollm wieder drinnen boxen an der wand nicht eingehüllt in dämmmaterial also step10 so gut rekonstruiert wie es ging aber mit den langen kabeln dazwischen
Klavier
Basslauf
Basslauf x4